Rechtsanwalt
Thomas Lerche

Versicherungsrecht

Folgende Teilbereiche werden durch das Versicherungsrecht abgedeckt:
Private Unfallversicherung
  • Ein Bandscheibenvorfall ist nach den allgemeinen Unfallversicherungsbedingungen (AUB) zu entschädigen, wenn eine vom Versicherungsnehmer beabsichtigte Eigenbewegung in Folge des Mitwirkens äußerer Umstände "außer Kontrolle" gerät und dadurch zu einer Gesundheitsschädigung des Versicherungsnehmers führt. Das gilt insbesondere dann, wenn der Versicherungsnehmer beim Hantieren mit einem schweren Gegenstand deshalb einen Bandscheibenvorfall erleidet, weil dieser Gegenstand plötzlich und unvorhergesehen eine Eigendynamik entfaltet und der Versicherungsnehmer beim "Gegensteuern" auf Grund besonderer Kraftentfaltung die genannte Gesundheitsschädigung erfährt (BGH NJW-RR 1989, 217; OLG Hamm r+s 1996 330).
Tipp!!
Nicht jeder Bandscheibenvorfall wird von Ausschlussklauseln der allgemeinen Unfallversicherungsbedingungen (AUB) erfasst.